Ruf direkt bei uns im 88.6 Studio an unter 📞 01/886 1 886 oder schick uns deine Nachricht per Whatsapp unter 📲 0676 83 886 100!
Lydia Veigl
Live Unplugged Guitar

88.6 Unplugged-Sonntag im Addicted to Rock

88.6 Unplugged-Sonntag im Addicted To Rock Stadtbahnbögen

Jeden Sonntag öffnen wir gemein­sam mit Addic­ted to Rock Stadt­bahn­bögen die Türen für öster­reich­ische Musiker, wo sie um 19 Uhr un­plugged auf­treten können! 🤘

Wir ziehen den Stecker!

Jeden Sonntag geben wir österreichischen Musikern die Möglichkeit, sich und ihre Musik vorzustellen: unplugged und live. Keine lauten Gitarren und keine Verstärker, sondern nur ihre Stimmen und die Akustikgitarren. Perfekt, um den Sonntag bei Live Musik in einer der angesagtesten Musik Hotspots Wiens zu genießen! Musiclover welcome! Time for Rock n' Roll!🎤

Gewinne ein 88.6 Unplugged-Sonntag Dinner für dich und deine Freunde!

Du möchtest mit deinen Freunden den Sonntagabend bei großartigen Burgern und eiskalten Getränken ausklingen lassen? Dann streiche dir diesen Sonntag im Kalender rot an, denn wir laden dich und deine Freunde zu einem exklusiven 88.6 Unplugged-Sonntag Dinner ein! Wo? Natürlich im Addicted to Rock Stadtbahnbögen! 😎

Line-Up für den 88.6 Unplugged-Sonntag

19.01. | Bernhard Pribitzer

Bernhard Pribitzer, Singer-Songwriter aus Wien, ist in der Deutschen Pop-Rap-Szene zu Hause. 
Seine Songtexte entstehen oftmals aus Sprachlosigkeit heraus: wenn Bernhard die Worte fehlen, findet er sie meistens durch seine Musik wieder. Als Bandersatz hat er immer seine Loopstation dabei um seine Gitarre, den Gesang, die elektronischen Beats und sogar seine Beatbox Elemente miteinander verbinden zu können - und das natürlich Live.

26.01. | Brofaction

Brofaction ist ein junges Singer/Songwriter-Duo, bestehend aus Laurin (20) und Nico Greiter (24). Nicht mehr als eine Gitarre, ein Klavier und zwei Stimmen benötigen die Brüder, um das Publikum mit ihren einzigartigen zweistimmigen Harmonien mitzureißen. Durch ihren authentischen Sound und ihre eingängigen Melodien begeisterten sie bereits viele Musikliebhaber.

02.02. | LEESA

Leesa ist eine Singer & Songwriterin aus Wien. Neben Auftritten u.a. auf dem Nova Rock Festival und unzähligen Locations in und um die österreichische Landeshauptstadt, veröffentlichte die ausgebildete Singer-Songwriterin 2017 ihr Musikvideo zum Song „Shame“, welches sich szenetechnisch schon allerhand rumgesprochen hat und als Geheimtipp gehandelt wird.

Im Oktober letzten Jahres wurde die erste Single in neuer Formation veröffentlicht: „STEAM“ ist die erste Auskopplung einer 3-teiligen Konzeptvideo-Reihe. OUT NOW! 

09.02 | Helmut Rhode

Der 19-Jährige Singer/Songwriter aus Wien spielt seinem heißgeliebten Publikum die verschiedensten Erinnerungen, Wünsche, Träume und Ängste vor, die er mit unserer Gesellschaft teilt und durchlebt hat.

Helmut Rhode singt und spielt sich durch die verschiedensten Genres die von Indie Pop/Rock bis hin zu funky R&B mit Saxophon und Soul Elementen reichen.

Auch alleine und nur mit seiner Akustikgitarre (oder Stagepiano) bewaffnet schafft er es eine Atmosphäre der Liebe, Lust & Akzeptanz zu schaffen, die die Gesangsstimmen erschöpfen lässt und die Körper zum schwitzen bringt!

16.02. | NÖ Special: Stereo Bullets

Stereo Bullets steht für kraftvollen und melodischen Rock aus Niederösterreich.
Die Jungs kombinieren Einflüsse aus verschiedenen Genres und kreieren so ihren einzigartigen "Bullets-Sound".
Der Bandname beschreibt ein Hochgefühl das sich einstellt, wenn man mitreißende Musik hört, man fühlt sich wie von einer Kugel getroffen.

16.02. | NÖ Special: Traincorn

Traincorn ist eine österreichische Rock/Pop Band, aus dem Mostviertel, mit vielen Eigenkompositionen als auch einigen Cover Songs.
Die Band wurde 2015 von Lucie Fadinger und Ricardo Aigner ins Leben gerufen.
Ihre Songs werden großteils in Englisch geschrieben. Aber auch Deutsche und österreichische Texte werden gerne zu Gehör gebracht.
Der Name Traincorn besteht aus den 2 englischen Wörtern: Train (Zug) und uniCorn (Einhorn)
Wobei der Zug für die schlimmen Dinge im Leben steht und das Einhorn für die guten.
Diese Dualität spiegelt sich auch in ihren eigenen Songs wider. 

23.02. | Big Field Colony (CD Release)

Hinter BIG FIELD COLONY stehen drei Männer die keineswegs Unbekannte in der Szene sind. Früher mit der Band TILT X musikalisch eher im Metalbereich angesiedelt, möchte das Powertrio nun einfach nur Musik machen, die ihnen Spaß macht. Ob Alternative, Progressive oder Rock - erlaubt ist, was gefällt. Dabei wird aber nie auf die Hookline oder Melodie vergessen. 

01.03. | Laura Heily

„Wo ein Wille ist, da ist ein Weg - Where there’s a will, there’s a way!”
Das ist das Motto, nach dem Laura Heily ihre poplastige Musik mit alternativen Elementen gestaltet. Auf charmante Weise nimmt sie kein Blatt vor den Mund und macht die Musik damit zu ihrem eigenen Kommunikationsmittel. 

Ihre gefühlvollen Songs sollen zum Nachdenken anregen, schnellere wiederum zum “Shaken” einladen. Sie schafft es selbstgeschriebene englische Texte mit echten Emotionen und stimmhafter Power zu kombinieren und so ihr Publikum mitzureißen.

Nach ihrer Single “KILLER” arbeitet Laura Heily im Moment an ihren nächsten Veröffentlichungen. 

Bisherige Höhepunkte ihrer künstlerischen Karriere waren Live-Performances in Guten Morgen Österreich (ORF), am Donauinselfest (2018 und 2017) und am Stadtfest Wien in der Gösserhalle (2018).

08.03. | Roman Schwendt

Die Leichtigkeit des Lebens zu finden, ist ihm ein offensichtliches Anliegen. Roman Josef Schwendt ist ein Meister der zwischenmenschlichen Poesie. Ein geschickter Beobachter des menschlichen Alltags, mit dem wir alle konfrontiert sind – ob wir wollen oder nicht. In seinen Liedern verpackt der Niederösterreicher mit beschwingter Dynamik die unterschiedlichsten Facetten der Liebe, des Lebens und manchmal auch des Leidens. Es sind die kleinen Dinge des Daseins, die sich in der Realität allzu oft als elementare Richtungsweiser entpuppen. All das tut Schwendt mit Humor, Augenzwinkern und seinem natürlich angewachsenen Dialekt, der die Songs umso greifbarer macht.

15.03. | BGLD Special: Die Duetten & Schilfgürtel

Glücklich ist man, wenn man ab und zu über sich selbst lachen und Fehler machen kann, sagen die Duetten, das gehört dazu. Mir ihrer Musik, die sie selbst dem Genre „Dialekt-Chanson“ zuordnen, begeistern die Burgenländerin Isabel Gaber und die Steirerin Michaela Khom - die in Addition die stimmgewaltigen 
 Duetten ergeben, Frauen und Männer aller Altersgruppen. Warum? Die Duetten finden ihre Freude und Inspiration im alltäglichen Geschehen und behandeln dieses zwar kritisch, aber immer mit einer großen Portion Humor und Selbstironie. Mit ihrem charmant präsentierten Programm animieren die Duetten das Publikum zum herzhaften Mitlachen und Mits(w)ingen und sagen mit ihrem Motto „Scheiß di net an!“ dem Perfektionismus den Kampf an. Sie widmen ihre Hymnen allen Angsthasen, ihren Lieblingsspeisen, der Liebe, dem Leben, allen leiwanden Leuten und jenen die es noch werden wollen

Wer sich schon einmal gefragt hat wie der Neusiedlersee klingen würde, bekommt mit Schilfgürtel eine Antwort. Schilfgürtel kommen aus Rust, vermischen Mundarttexte mit authentischer Rockmusik und bleiben dabei ehrlich. Keine große Lichtshow – keine Spezialeffekte – nur vier heimische Musiker, ihre Instrumente und ihre in Lieder verpackten Geschichten. Lässige Kompositionen und Texte aus eigener Feder made in Burgenland!

22.03. | Marc Miner

Heiße Girls, knallharte Typen, rostige Trucks, endlose Highways, zwielichtige Bars - diese Attribute sind die perfekte Vorlage zu einem Road-Movie wie er klischeehafter nicht sein könnte… und Marc Miner verkörpert diesen Way of Life wie kein anderer. Mit seiner Band bringt er genau diese Attitüde auf den Punkt und auf die Bühne - Alternative Outlaw Country und Americana in Reinkultur.

29.03 | The Blamphins

Ohne Anspruch auf den Mainstream entführen The Blamphins ihr Publikum mit ehrlichem und  „handgemachtem“ Sound auf die Insel des Britpops.  Die englisch-österreichische Band wurde zunächst von den seit 2016 in Österreich lebenden Briten Isaac Needham (Manchester) und Stefan Ruhe (Stoke-on-Trent) 2018 gegründet. Wenig später machten die Burgenländer Marko Bijelic (Antau) und Thomas Oriovics (Oberloisdorf)  The Blamphins komplett. Rauer Rock verbunden mit romantischen Indiesound sorgen für ein mitreißendes und suchterzeugendes Musikerlebnis. Der Wunsch nach mehr ist garantiert! 
  

Cookie Hinweis

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichsten Service zu gewährleisten. Du kannst diese Einstellung jederzeit in deinen persönlichen Internet-Browser Einstellungen widerrufen. Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO.


Datenschutzhinweis
Details anzeigen

Diese Cookies sind zum Betrieb der Seite undedingt notwendig. Es werden damit unter anderem Funktionalitäten wie die Autentifikation für eingeloggte User, das Speichern der ausgewählten Cookieeinstellungen, Votingteilnahmen, das einmalige Anzeigen von Informationsdialogen umgesetzt.

Um unsere Webseite immer weiter zu optimieren, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken & Analysen. Mit diesen Cookies können wir zum Beispiel die Besucherzahlen und die Reaktion auf bestimmte Inhalte unseres Web-Auftritts auslesen und dadurch verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Euch personalisierte Inhalte, passend zu euren Interessen, anzubieten. Somit können wir Euch Inhalte, Gewinnspiele und Werbung anzeigen, die für Euch relevant sind.